Wieviel Lumen dürfen es sein – Lange nichts passiert

… Ja das trifft es wohl. Längere Zeit habe ich nix geschrieben drüber wie der test weiter gegangen ist. Das lag zum einen dadran das Ich wwenig Zeit hatte und am Controller weiter gebastelt habe, zum anderen dadran das sich nicht wirklich was getan hat.
Ich hab ne Menge mit dem Dünger gespielt und versucht den Bedarf zu optimieren. Am wuchs ansich unter verschiedenen Leuchtstärken hat sich aber kaum was getan.
Diese Woche war es dann soweit und das Aquarium wurde radikal zurück geschnitten. Grund hierfür war das Ich Platz brauchte für neue Pflanzen und viele Mittlerweile über die Wasseroberfläche Ragten.
Als neue Pflanze wurde Marsilea hirsuta von 1-2-GROW! hinzu genommen, natürlich bestellt bei Aquasabi, welches mir von einem User bei Flowgrow empfohlen wurde. Dieses wurde dann bei 15, 20, 25, 35, 40, 45 und 55 lm/L gepflanzt, sowie im Mittelberich zwischen beiden Leuchtbalken. Angeblich soll es sich ja für schwachlicht Becken als Bodendecker eignen, wir werden sehen wie es sich entwickelt.

Zum Abschluss noch nen paar Bilder vor dem Rückschnitt:
Man sieht sehr gut wie sich der Wuchs des Fissendis unterscheidet bei 40lm/L (auf Baum), 55lm/L und 30lm/L (von L nach R).

2013-09-04 14.41.46 2013-09-04 14.41.10 2013-09-04 14.40.44

Besonders aber wenn man sich den Baum ansieht.

2013-09-04 14.40.00 2013-09-04 14.39.51

Und so sah das Becken dann zum Ende hin aus. 15lm/L sehr gläglich, was aber auffällt ist das im Bereich ab 30lm/L kaum noch unterschied besteht im Wachstum und Farbe. Hier reagierten die Pflanzen aber Stärker auf verschiedene Dünger, besonders Eisenmangel. Ab ca 50lm/L wurde dann aus dem Mini kein Mini mehr und es wuchs fleissig weiter aus dem Wasser raus. Anscheinend ist zuviel Licht für diese Pflanze eher schädlich. Ich würde persönlich daher eher nicht zu einem Starklicht Becken mit über 40lm/L greifen.

2013-09-04 14.39.29 2013-09-04 14.39.19 2013-09-04 14.39.12

Und so sah es dann nach dem kleinen Rückschnitt aus. Alles ein ganz klein weniger, wobei alle Wurzeln von Alternanthera reineckii ‘Mini’ im Becken geblieben sind. Ich bin gespannt wie schnell es sich wieder erholt und wie es ausssieht wenn es neu austreibt. Ein erster Versuch dazu im Bereich von 30lm/L ist schon vielversprechend.

CAM00790

 

Kommen wir dann zur neu Bepflanzung:
Die meisten wurden wie erwähnt zwischen 40/55 und 15/15lm/L gepflanzt. Zum vergleich auch ein paar in freie Stellen um 35lm/L und 15, 25lm/L. Die nächsten Wochen werden zeigen wie es sich entwickelt.

2013-09-05 18.30.20 2013-09-05 18.29.35 2013-09-05 18.29.17