Ein Hoch, ein Tief und ein Licht bei schönem Wetter

Ja ich habe mehrmals drüber Nachgedacht wie ich dieses Thema beginne und ob Ich es überhaupt schreibe.. Da ich sehr offen mit meiner Entwicklung umgehe und möglichst transparent halten will, habe ich mich entschlossen darüber zu berichten was es neues gibt.

Am letzten Freitag sind endlich die bestellten Platinen gekommen und Ich war sehr beeindruckt. Die Qualität von Bilex war wieder sehr gut und diesmal stimmte wirklich alles! Naja, so zumindest der erste eindruck…
Natürlich wurde eine Platine direkt fertig gelötet und voller Freude getestet. Dann kam der Schock: Nix funktionierte… Weder Uhr, noch Keypad oder Dimmung. 2te Platine: Gleiches Ergebniss. 50 Platinen kaputt? Das konnte nicht sein… Also wurde komplett nach dem Fehler gesucht und auch gefunden:

Es lebe Arduino!!! Das Layout der Platinen wurde zig mal überprüft und optimiert, mit Bildern und Beschreibung verglichen, doch an eins wurde nie gedacht:
Das verwendete Bauteil von Eagle (womit ich die Platinen designe) und das Bild auf der Arduino Homepage (hier) ht leider den kleinen Zusatz v2.2… Allerdings wurde bei Version 3 eine kleine Änderung im Layout volzogen und die Analogen ins getauscht.
Hierzu brauch man nur mal die rechte Seite in diesen Beiden Bildern vergleichen. A0-A7 sind in umgekehrter Reihenfolge…

2014-05-21 21.35.50 ArduinoNanoTop

 

Eigentlich nix schlimmes, bis auf einen Punkt: A4 und A5 sind Hardware Pins für I²C und dieser steuert fast alles auf der Platine. Daher wurde zuerst einmal mit Jumperkabeln alles verbunden und getestet. Der nächste Schock: Obwohl das Keypad funktionierte war bei 5 getesteten Platinen die Uhr nicht ansprechbar.

Da Ich Perfektionist bin und mir nicht nachsagen lassen will ich würde Mist abgeben wurde eine gravierende Entscheidung getroffen: Alle 50 Platinen werden neu produziert!
Die Controller und Steuerungen sind inzwischen wirklich meine Babys und die sollen perfekt sein. Ich verbaue ungerne Frickelskram, also möchte ich die auch nicht abgeben an andere.

Seit Montag sind nun die neuen Platinen in Produktion, mit neuem Layout und korrigierten Bauteilen. Da mir die Fehlerhaften Platinen aber keine ruhe gelassen haben wurde hierbei weiter getestet. Am Ende konnte ich vorläufig 20 Platinen aussortieren die keine Reaktion der RTC zeigten und 17 weitere die halbwechs klappten. Nur 13 waren anscheinend „Fehlerfrei“… Dann kam bei einem Gespräch mit Jan (einem der sich an der Sammelbestellung beteiligt hat) eine Idee: Man trennt die Fehlerhaften Leiterbahnen durch und lötet neue auf die richtigen Pins. So könnte man die Platinen zumindest noch zum Teil benutzen.
Ich muss sagen dass genau diese Idee mich auf etwas gebracht hat: Die Pins A4,A5 für I²C und die Pins A2,A3 wo der Bus eigentlich sein sollten sind NICHT verbundnen und benutzt. Man kann also einfach nur A4 mit A3 verbinden und A2 mit A5. So dreht man das Layout wieder um und I²C  ist mit den richtigen Bahnen verbunden.

Gesagt getan, alles mit Jumperkabeln verbunden: Es läuft! Auch Platinen die vorher gar keine Reaktion an der RTC zeigten liefen auf einmal. Also präsentiere ich (stolz) meinen Hardware Fix:

2014-05-21 21.24.42

Nun habe Ich 50 Platinen Extra die zwar noch gecheckt werden müssen, dann aber auch abgegeben werden können. Hierzu starte Ich aber noch einen gesonderten aufruf wann es diese zum leicht vergünstigten EK gibt da Ich damit den Verlust der Doppelbestellung weg machen kann.

Zum schluss von diesem Post möchte Ich euch dann noch 3 Bilder präsentieren der Platine, mit Nano und der neuen KSQ Arrays:

2014-05-16 13.21.58 2014-05-21 21.24.20 2014-05-16 14.07.39

 

Wenn man das beste will…

bekommt man Steine in den weg gelegt. So und nicht anders kann man glaube ich die Willkür mancher Forenbetreiber und Moderatoren beschreiben.

Warum ich diesen Post schreibe da er mal ja so garnichts mit Aquariensteuerungen und LED zu tun hat ist einfach: Ich bin es leid wie in manchen Foren mit einem umgegangen wird. Geht es nicht in Foren darum anderen zu helfen? Investieren wir nicht unsere Zeit in ein Hobby was wir teilen? Ich bin mittlerweile in 6 Foren angemeldet und schreibe da quasi Regelmässig über LEDs, Beleuchtungen und Aquariensteuerungen. Stelle meine Projekte vor und helfe anderen Usern.
Dies mach ich alles kostenfrei weil Ich ja auch von Foren profitiere und dort Hilfe finde. Nun wurde mir mal wieder vor geworfen das dies gegen jegliche kaufmännischen Grundlage der Welt spricht. Ach? Ich bin ja auch kein Kaufmann. Ich bin User, Mensch und bastel gerne. Es wurde mir mehrfach vorgeworfen das Ich meine Projekte gewerblich betreibe nur weil Ich Platinen selber entwerfe und diese produzieren lasse. Würde ich dies machen wäre ich allerdings schön dumm da ich sogut wie keinen Gewinn mit meinem Basteln erziele.

Jetzt wurde mir in einem Forum sogar verboten mich zu den vorwürfen zu äußern und dies klar zu stellen. Mir wurde verboten Sammelbestellungen an zu bieten und meinen Blog zu verlinken.
Kein Problem. Etwas in meinen Blog zu schreiben kann kein Forenbetreiber mir verbieten. Also:
Was mache Ich genau? Ich programmiere Steuersoftware auf Basis des Open Source Projektes Arduino, in erster Linie um meine Aquarien zu automatisieren. Diese Software mache Ich allen offen zugänglich.
Warum entwerfe Ich Platinen? Weil es mir Spaß macht. Ich bastel gerne an sowas rum und empfinde Platinen als weit schöner als mit Kabel zusammengesteckte Teile. Sie lassen sich schöner einbauen und anschließen.
Warum lasse Ich diese Platinen Produzieren? Weil es mir zu aufwendig ist sie selber zu ätzen. Durch die Menge an Komonenten ist ein selber ätzen fast unmöglich.
Warum gebe Ich diese Platinen ab? Weil ich es kann. So wie ich es leid bin mit Bauteilen rum zu basteln so lasse ich andere an meinen Entwicklungen Teilhaben.
Und das alles für lau? Jain, Ich habe kaum gewinn, aber einen Vorteil an der Massenproduktion: Eine Platine kostet um die 70€, alleine die SMD Stencil kosten 25€ und die Folienkosten ect müssen auch nur einmal bezahlt werden. Diese Einmalkosten lege ich auf alle Produzierten Platinen um weswegen bei jeder weiteren es weniger wird. Zudem kostet ein Chip in Deutschland 9€, 50 aus China aber nur noch 3€/Stück. Daher habe Ich einen Vorteil durch die Masse.
Kaum Gewinn, also doch kommerziel? Nein. Der Gewinn den ich habe ist z.b. das Ich 50 Keypads im Ausland für 46€ bekomme und evt Zoll bezahlen muss. Die Preise allerdings sind später dann 2€ pro. Also Quasi 1€ Gewinn. Die Platinen produziere ich auch nicht für 35€ sondern nur irgendwas um 29€ inc den Anteiligen 1x Kosten. Hinzu kommen dann aber noch Temperatur sensor, Terminal Blocks, Halter und Header. Zum Schluss brauche Ich auch noch ein Päckchen und folie um diese zu verpacken. Somit kommen irgendwas um die 33€ zusammen. Nett gerundet habe ich dann auch wieder 2€ Gewinn.
Bei den KSQ sieht das ähnlich aus. hier liegt der Preis bei 10,80€, hinzu kommen aber noch die Treiber Chips und Anschlüsse. Gesamt also knapp 14€, gerundet 15€, 1€ Gewinn. Jetzt habe ich aber mal kurz für 70€ andere Bauteile Nachkaufen müssen. Bei 50 Platinen sind das dann -20€ Gewinn. Ich schreibe das ab als Lehrgeld für nen blöden Fehler.

So und jetzt nochmal die Frage: Ist es richtig was ich mache? Habe Ich einen nutzen davon? Ja und Ja. Ich denke es ist richtig Sachen zu basteln solange es Spaß macht und richtig diese anderen zugänglich zu machen. Dadurch das Ich dies mit anderen umsetze und mir die Entwicklungskosten Teile habe Ich einen Vorteil, alle anderen aber auch…

Was Ich jedoch nicht verstehe ist warum dies in einem Forum nicht erlaubt sein soll? Ist es werben oder anbieten von Waren und Dienstleistungen wenn Ich auf diesen Blog verweise? Ist es Falsch weniger Technisch versierten Menschen zugang zu DIY Lösungen zu bieten? Und warum ist beim Forenbetreiber ein Link zu seinem eigenen Shop erlaubt und bei mir wird der Link zum Blog im Profil entfernt? In den ganzen Forenregeln fand Ich keine Ausnahmeregel für Admins… (Achtung dies war sarkastisch) Dabei ist meine Steuerung ja nicht mal Konkurrenz zu den Produkten im Shop…

 

Naja, am Ende bin Ich froh das es auch Leute wie Tobi und Foren wie Flowgrow gibt wo man mit anderen an Projekten arbeiten kann und die einen sogar bei Projekten unterstützen. Das ist doch viel schöner als Kommentarloses Löschen ganzer Themen und untersagen einer äußerung…