IDE Probleme mit Arduino?

Immer wieder gibt es kleine und große Hürden auf dem weg zum DIY Controller und anderen Boards und Bastellösungen. Im laufe der Zeit hat sich rausgestellt das grade der Umgang mit der Arduino IDE trotz Anleitung und Beispielen eine Hürde für viele ist.

Aus dem Grunde habe ich mich entschlossen meine IDE mit allen Libaries und ordnern ebenfalls auf GitHub bereit zu stellen.

https://github.com/MajorMadness/ArduinoIDE

Hierzu muss aber gesagt sein das diese nicht nur die Libaries enthält die man braucht sondern auch viele die Ich benötige für spätere Entwicklungen sowie libs die Ich garnicht benötige, nur nicht gelöscht habe.

Schritt für Schritt zur fertigen Platine

Da mehrfach die Anfrage kam wie man die MiniControl Platine zusammenlötet und wie man sie anschließt möchte Ich euch an dieser Stelle eine kurze Beschreibung dazu liefern.

2014-06-24 20.24.27 Wir wollen zuerst mit den Sockeln für den Arduino beginnen. Diese gehören in die inneren 15Pin Steckplätze mittig. (Die mit den ganz kleinen Lötpunkten, so zum warm werden.)

 

 

 

 

2014-06-24 20.26.05 2014-06-24 20.25.49Wir löten zuerst nur je einen Pin an, drehen die Platine dann um und kontrollieren den genauen Sitz. Wenn es genau drin ist und rechtwinkelig können wir die andere Seite anlöten, nochmal kontrollieren ob er ganz steckt und dann erst alle anderen Pins löten.

 

 

 

2014-06-24 20.28.46 2014-06-24 20.30.11 Dann machen wir weiter mit den Headern. Zuerst 2x15Pins abschneiden, dann einen Pin festlöten, checken, andere Seite löten, chekcen, durchlöten.

 

 

 

 

2014-06-24 20.35.29 Wenn das auch geschaft ist können wir auch noch direkt den Pin für das Keypad anlöten. (unten Links)

 

 

 

 

 

2014-06-24 20.40.29 2014-06-24 20.41.45Noch gut im Zinn? Machen wir weiter mit den Schraubklemmen. Die 18ner Reihe und die 8er können zusammen gesteckt werden und dann komplett als eins verlötet. Zudem muss noch der einzelne Sockel für Strom eingepasst werden.

 

 

 

2014-06-24 20.42.29 Fast fertig? Dann noch schnell den Batterie Clip einlöten.

Zuletzt dann den Klinkenstecker. Hier nicht mit Zinn geitzen. In das Loch passt ne Menge rein…

 

 

 

 

Haben wir das geschafft können wir unsere Fertige Platine bewundern.

Optional ist der OnmBoard DS18B20 Sensor der wie die Bauform eingelötet wird oder der Kabelsensor der mit + Links und – Rechts (Rot und Schwarz), sowie Datenleitung (Mittig, weiß) eingelötet wird.

2014-06-24 20.42.34 2014-06-24 20.42.38 2014-06-24 20.42.44

Wäre noch zu klären wie wir das LCD anschließen sollen:

Hierfür bedienen wir uns der Pins neben dem Arduino Sockel. Bei aufgestecktem Nano können wir die Pins A4 (SDA) and A5 (SCL) erkennen. Dort kommen die Datenleitungen der I²C Backpacks dran. Ground wird auf der gleichen Seite mit GND verbunden und VCC kommt an 5V. Alle pins liegen direkt neben der Bezeichnung des Arduinos.

Jetzt kommt es drauf an welche Platine Ihr habt. Bei der v1.1 seit Ihr fertig, bei der v1 müssen wir noch den Hardware bug beseitigen:

Wie schon beschrieben trifft das nur auf die I2C Leitung zu die an A4 und A5 sitzen. Durch das gespiegelte Layout des Nano v2/v3 müssen wir A3 mit A4 verbinden und A2 mit A5. Ich erledige dies immer über eine Lötbrücke und kleines Kabel auf der Unterseite:

2014-07-05 15.07.18

Die Platine liegt so das die LED Stecker oben sind, vom Bild oben also Horizontal gedreht. Kontrolliert bitte MEHRFACH ob Ihr wirklich die richtigen Pins verbindet! Wenn die Obere Reihe mit der unteren verbunden wird ist dies nicht schlimm. Sie sind es eh.

Sobald die Brücke gesetzt ist seit auch Ihr fertig!