Auf der suche nach einem guten LED Treiber bin Ich grundsätzlich auf 2 verschiedene gestoßen:

Viel zu teure und viel zu schlechte… Aber warum muss man für eine Hinterhof Platine die selbst geätzt und schlecht gelötet ist 8€ bezahlen? Warum soll man für eine Professionelle Lösung die minderwertige (aber ausreichende) Komponenten verwendet 5€ Zahlen?

Ich könnte die Platinen selber ätzen für 2€, inc aller Bauteile. Das wäre zwar viel arbeit, aber zeigt das es möglich wäre… Dies ist nur leider nur für mich möglich und nicht für jederman, also suchte Ich eine möglichkeit kostengünstig dies zu realisieren. Nach einigen Tests und 3 Versionen bin Ich inzwischen bei den

AquaGrow PT4115 LED Arrays.

Wie der Name schon sagt verwende Ich spezielle LED Treiber von Micro-Bridge. Diese sind kostengünstig und für effiziente LED Beleuchtungen sehr gut geeignet. Der Name verrät auch das es keine Einzeltreiber, sondern Arrays sind. Ich habe mich dazu entschlossen immer 4 Treiber auf eine Platine zu setzen damit man

1. Weniger Kabel anschließen muss
2. Nicht zuviel auf einmal unnütz hat (Warum 16 Treiber kaufen wenn Ich nur 7 brauche)
3. Die Herstellungskosten geringer zu halten
4. nicht zuviel lose rum hängen zu haben

Ich habe mich am Referenz Design orientiert, allerdings nur sehr Hochwertige Komponenten verwendet und zusätzlich viel Kühlfläche verwendet um möglichst geringe Hitze zu garantieren.
Inzwischen habe Ich sogar raus gefunden das 12V reichen um 4 LEDs mit je 2,9V zu bestromen. Das bedeutet grade mal 0,4V verlust, bei 700mA bedeutet das 0,28W verlust! Andere Treiber arbeiten hier mit 2,8W und mehr…

2014-05-16 14.07.39

Ein fertiges Array, passend bestückt zum direkten Anschluss. Viele verwenden Lötstellen zum Anschließen der LEDs, Ich selbst habe die Schraubklemmen gewählt um auch mal ändern, neu anschließen zu erleichtern. Da Ich Platinen aber fertigen lasse und Schraubklemmen extra beziehe müssen diese selber eingelötet werden. Eine sache die keine 5 Minuten dauert und auch von ungeübten ausgeführt werden kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.