AquaGrow KSQ

Ein nettes Nebenprodukt meiner ganzen Bastelei waren Konstantstromquellen für LED’s. Viel habe Ich im Netz gesucht um passende Treiber für mich und meine Steuerung zu finden. Das größte Problem dabei war die Flexibilität und der Preis.
Im Prinzip gibt es 2 Verschiedene Arten LED’s zu bestromen: Mit Netzteilen die einen Konstanten Strom liefern oder Step-Down Wandlern die eine Konstante Spannung in Konstanten Strom umwandeln.
Das 2te hat den Vorteil das man viele KSQ an ein Netzteil mit fester Spannung und damit viele LED’s bestromen kann. Der Hauptkostenfaktor, das Netzteil wird nur einmal bezahlt.

Da aber KSQ sehr klein sind und damit Platinen teuer wenn man nur wenige kauft habe Ich direkt mal über 100 bestellt. Den Überschuss gebe Ich inzwischen ab.

Vorteil der von mir verwendeten LED Treiber Chips ist das man sie zwichen 50 und 1200mA einstellen kann über Widerstände und bei bedarf sogar die Leistung verdoppeln kann. So ist z.B. eine auf 350mA ausgelegte KSQ einfach auf 700mA zu modifizieren.

Ich löte die KSQ normalerweise ohne Widerstände direkt im Ofen und bestücke Sie erst dann passend wenn Ich Sie brauche. Angeschlossen werden Sie dabei immer über einen 3pol und einen 2pol Stecker.

2013-05-31 22.02.25 2013-05-31 22.02.37

Auf dem ersten Bild rechts Sieht man den Anschluss für Netzteil und Dimmung. Hierbei ist der Obere (zur Platinen Innenseite) der Minus Pol und der untere (Außenseite) der Plus Pol. An den kleinen 2er Stecker kommen die LED’s. Oben/außen Minus, Unten/Innen Plus.

Die KSQ hat jedoch 2 Nachteile:
Sie hat ne eigen Verlustleistung (V-Drop) von einem Volt und sie wird warm wenn sie viel schalten muss.
Wer also z.b. 5 LED’s mit einer Spannung von 3V betreiben möchte muss mindestens 16V am Eingang haben. Wenn die KSQ warm wird ist das noch nicht gefährlich da sie automatisch vor dem Hitzetot abschaltet ohne sich selbst und den LED’s zu schätigen. es hilft bereitz sie auf dünnes Aluminium zu kleben um sie langfristig zu kühlen.

Jetzt fragen sich aber evt manche warum der 3pol Stecker? Ganz einfach, der mittlere ist der DIM anschluss. diesen Verwende Ich um sie mit den Controllern zu dimmen. So kann Ich z.B. einen sehr flüssigen Sonnenaufgang oder untergang darstellen, und das für nur wenige Euro.

Wer also eine Lösung sucht um viele LED’s mit wenig kosten zu steuern und zu dimmen und den es nicht stört das man maximal 30V am Eingang und 1200mA am Ausgaang haben kann, dem kann ich diese KSQ wärmstens empfehlen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.