Der Frust des Prototypings

Heute möchte ich mal wieder ein wenig Frust ablassen oder besser gesagt, Ich lass euch ein wenig an meinem Frust der letzten Tage teilhaben.

Zuerst einmal aber die gute Nachricht: Mein Weihnachtsgeschenk ist da, zumindest zum Teil. Da Ich die Sam3 Platinen nochmal umgeändert habe sind diese noch nicht bei mir. Dafür sind aber 3 andere Platinen zu mir gekommen und diese funktionieren teils sehr gut.
Direkt von anfang an und Fehlerfrei sind die neuen KSQ Platinen. Sie sind zwar ein klein wenig teurer als die alten, dafür ist es aber nun sehr einfach den Strom (die mA) mit dem Poti ein zu stellen. Auf jeden Fall sehr komfortabel und gut einsetzbar. Ich werde das Layout zwar nochmal bisschen überarbeiten wahrscheinlich aber dann werden diese auf jeden Fall die Nachfolger der jetzigen KSQ werden.

2015-01-19 19.17.55

Als 2tes sind neue Platinen mit Atmega328p gekommen und der Frust fängt an: Da ich noch nie mit dem USB Serial Connector gearbeitet habe und die Datenblätter zum Zeitpunkt des designs nur in Chinesisch vorlagen habe ich da etwas faalsch interpretiert (und gegoogelt) und schon funktionieren diese nicht… Dafür konnte ich aber erfolgreich die Atmega328p programmieren und erste Tests mit dem Minicontroller Sketch und OLED waren auch erfolgreich. Ich bin mir noch nicht sicher was ich mit der Erkenntnis mache, aber ich denke das der Minicontroller eine gute Chance hat in der nächsten Version mit MCU direkt bestückt zu sein. Am schwerssten wird es aber werden auch die Dosiersteuerung auf diesen Kleinen Platinen unter zu bringen, wenn auch noch gute Stecker für LED und Pumpen mit dran sollen. Wir werden sehen…

2015-01-19 19.18.09

Als letztes kommen wir dann zu meiner Frustplatine: Die MiniTFT! Diese hat bei mir grade sehr hohe Prio da ich sie für mein Meerwasser Nano brauche. Doch, ich setze hier nicht nur zum ersten mal den CH340T ein, ich experimentiere auch mit dem Atmega1284p und einem SPI TFT Touch Display mit 2,4″. Das alles ist keine gute Kombi, ich muss es aber zum laufen bekommen und alle Fehler beseitigen um diese Platinen „richtig“ zu bestellen. Daher wird an dieser Platine gebastelt bis sie funktioniert was grade sehr lustig aussieht:
2 Kabel an Chip gelötet, 100nf Kerko mit verlötet, Resonator gegen Quarz getauscht mit 2 Kerkos, etliche Libaries und Hardware configs getestet… Seit mittlerweile einer Woche sitze ich jeden Tag dran und suche Fehler, studiere Schaltpläne und Datenblätter und immer noch funktioniert es nicht.
Was soll ich sagen? Es frustet, aber ich hoffe das es irgendwann funktioniert und ich die Platine entdlich benutzen kann.

2015-01-19 19.18.26 2015-01-19 20.19.38

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.