Dieser Wert bei der Lichtmessung zeigt an wie hoch die Photosentetische Strahlung einer Lichtquelle ist.
PAR oder Photosynthetisch aktive Strahlung ist ein Messwert der in Watt pro Quadratmeter angegeben wird. Er deckt den Spektrumsbereich von 400 Nanometer (UV-Violette) bis 700 Nanometer (Tiefrot/anfang Infrarot) ab und somit das gesamte sichtbare Lichtspektrum. Alle photosynthetisch aktiven Lebewesen (zooxanthellate Korallen, Algen, Pflanzen) brauchen Licht in diesem Spektrum um Überleben zu können. Die wichtigsten Bereiche sind hierbei 430-500nM und 630-690nM da diese für Chlorophyll a und b relevant sind. Die wenigsten Lampen- und Leuchtmittelhersteller geben den PAR wert an, wodurch sich die Lampen/Leuchtmittel schlecht vergleichen lassen. Auch lässt sich der PAR Wert nur mit einem Speziellen Par-Meter oder Quantum-Meter bestimmen. Rückschlüsse von Lumen, Watt oder Kelvin auf den PAR-Wert sind nicht möglich da z.B. eine Hohe Lumenzahl durch hohe Werte im Bereich 450nM und 550nM (Grün) erreicht werden, nicht jedoch im Bereich 660nM. Grundsätzlich sollte man bei einer PAR Optimierten Beleuchtung auf die Spektraldiagramme der Hersteller zurück greifen und alle Spektren versucht ab zu decken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.