Wieviel Lumen dürfen es sein – Die Technik ist da

Heute war neben einem Erfolgreichem Arbeitstag auch ein erfreulicher Bastelabend angesagt.

Nachdem Ich längere Zeit nach passenden LED’s und Linsen gesucht habe, habe Ich Ende letzter Woche mit der Firma LUMITRONIX® LED-Technik GmbH einen guten Partner gefunden der mich bei dem Projekt unterstützt.

LUMITRONIX

Nach mehreren netten Mails mit dem Support wurde mir die Unterstützung bei diesem Projekt und zukünftigen zugesagt, wofür Ich mich an dieser Stelle noch einmal Herzlichst bei der Frau Dittmann  bedanken möchte.

Leider waren die geplanten 40° Linsen nicht mehr ausreichend auf Lager, um aber nicht länger warten zu müssen habe Ich mich für 60° Optiken der Firma Ledil enschieden. Diese gibt es bei www. leds.de / Lumitronix als 35mm Version für XM-L. Für die Optiken gibt es passende Halter, die Ich ebenfalls über Lumitronix erhalten habe. Zusammen mit Cree XM-L U2, weiß, 975 Lumen mit Platine (Star) ist der Licht teil damit komplett.

2013-06-12 18.53.19 2013-06-12 18.54.00
Leider haben die Halter ein kleines Kompatibilitätsproblem mit den Verwendeten Star Platinen. Daher war erstmal eine kleine Modifikation nötig damit die Lötstellen passen und Ich die Halter in die von mir verwendeten Alu Kühler einfügen konnte. ca. 30 Minuten und 4 Pflaster später war alles passend und sah Zweckmäßig gut aus.

2013-06-13 00.37.47 2013-06-13 00.37.24

Danach wurden die anderen XM-L fertig verkabelt und kurz getestet. Normalerweise bin Ich zwar ein Freund von erst aufkleben, dann verlöten, um aber optimalen Sitz der Optiken zu gewährleisten habe Ich mich diesmal für diesen Weg entschieden. Verklebt wurden die LED’s wie immer bei mir mit Wärmeleitkleber, Thermal Adhesive der Firma Arctic Silver.

2013-06-12 19.10.17 2013-06-13 00.38.34

Das Resultat der abendlichen Aktion ist eine fertig bestückte Leuchte mit 15 LED’s inc Optiken und Haltern und weil ich Sie grade noch rumliegen hatte auch 2 Blauen LED’s für die Nachtbeleuchtung.

Gesteuert wird die Lampe von einem Stark modifizierten LED Controller aus Eigenentwicklung. Stark modifiziert weil er eigentlich dazu da ist um „nur“ 16 KSQ zu Dimmen. Ich hab Ihn aber so umgebaut und erweitert das er in einem die Düngung mit übernehmen kann und die Steuerung der CO² über den PH Wert. In dieser Variante kann er zwar nur noch 11 KSQ Steuern, dies reicht aber für die Beleuchtung aus. Obwohl der Balken voll bestückt ist mit 15 LED’s werden wahrscheinlich nur 10 angesteuert um Streuung zu verhindern und genauere Angaben über die Lumen machen zu können.

2013-06-13 01.28.07 2013-06-13 02.03.02

Morgen steht dann der Bau der Dosiereinheit für Dünger von Aquasabi auf dem Programm und der Controller Code muss komplett umgeschrieben werden damit er seinen Zweck erfüllt.

 

Aber zum Schluss noch was lustiges was passieren kann während man seine LED’s testet:

2013-06-13 02.04.10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.