Wieviel Lumen dürfen es sein – Es werde Licht

Heute wurde der (fast) letzte Schritt der Technik absolviert: Anschließen und Testen aller LED’s und KSQ, sowie Dosierpumpen.

Zuerst wurden alle KSQ mit passenden Widerständen bestückt das Sie möglichst nah an den vorgegebenen Lumen-Werten liegen. Der Rest wird später über Einstellungen in der Software geregelt. Insgesamt 12 KSQ später wurden alle angeschlossen und Test weise angeschalt. Und wie ich sehen konnte sah Ich nix… Erster Gedanke: Kurzschluss. Alles durchgemessen, nix. Verkablung: Nix… Insgesamt 30 Minuten später hab Ich mich dann an eine alte IT-Weisheit erinnert: Schon mal mit aus und einschalten versucht? Nun ja, alles auseinander gebaut, wieder alles wieder zusammen gebaut, funktioniert… Dann wurden alle KSQ auf den Alu-Profilen befestigt und dabei wieder einzeln getestet. Nachdem die gesamte Aktion nach 2 Stunden erfolgreich absolviert war konnte Ich auch das erste mal testen wie es Später im Aquarium aus sehen wird.

2013-06-14 22.37.43 2013-06-14 22.38.12 2013-06-14 22.38.33

 

Was auf den Bildern leider nicht so gut rüber kommt sind die unterschiedlichen Lichtverhältnisse und Leuchtkraft der LED’s. Was man allerdings sieht ist ds die 60° Linsen sehr stark streuen. Hier hoffe Ich das sich das mit Bodengrund und Wasser noch ein bisschen legt, Sonst werden sie doch noch mal ausgetauscht.

Zum Abend hin hab Ich dann noch ne Technik Ecke für den Controller und Dosiereinheit gebastelt. Außerdem wurde noch ein Schaltrelais für die Temperatursteuerung und Netzteil für Controller und Dosierpumpen Stromversorgung angebracht. Später kommt dies dann neben das Aquarium und die Schläuche werden über den Beckenrand geführt.

2013-06-14 23.25.21

Am Montag ist mit Aquasabi vereinbart das die Pflanzen, Dünger, Bodengrund und restliche Technik verschickt werden, Mittowoch soll es ans einrichten gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.